ADRESSE Büro und Trainingsstätten

Büro und Trainingszentrum I

Bürgermeister-Wehrmann-Str. 14

30826 Garbsen 

info@reha-frielingen.de

Tel.: 05131 - 45 69 15

 

Trainingszentrum II

Bürgermeister-Wehrmann-Str. 10

30826 Garbsen 

 

 

Herzsport Neustadt

Sporthalle der Hans-Böckler-Schule

Eingang Kornstraße

31535 Neustadt

 

© 2015 Reha-Frielingen.de

Umschau 07.02.2018

February 7, 2018

Das Trainingsangebot wird gut angenommen

 

Frielingen. Im Bauern Cafè in Frielingen führte der Förderverein für Rehabilitation e. V. die Jahreshauptversammlung durch.

Die anwesenden Mitglieder ließen sich die aktuelle Lage des Vereins erklären. Nach der Ehrung der letztjährig verstorbenen Mitglieder dankte der Vereinsvorsitzende Heinz Mohry besonders den Trainern, die in Frielingen und im Koronarsport in Neustadt motiviert und fundiert gute Arbeit leisten. Er hob den hohen Einsatz im Bereich ehrenamtlicher Tätigkeiten hervor, ohne die heute kein Verein lebensfähig wäre.

Eine 2. Neurologie-Trainingszeit konnte erfolgreich in Frielingen eingerichtet werden. Das Trainingsangebot am Sonntagvormittag wird gut angenommen. Die Funktionstrainingsgruppen, Yogasport, die Hockergruppe, Zumbatanz, Rehabilitationssport und das Training der Tanzmädels läuft erfreulich gut und stabil.

Die zufriedenstellende Finanzlage ermöglichte die Anschaffung eines Laufbandes, zweier Rudergeräte und eines virtuellen Trainers für die Vibrationstrainingsecke zur notwendigen zeitlichen Entlastung der Betreuungspersonen.

In 2017 wurde der Förderverein zum PVL (Partner-Verein Leistungssport) vom Behinderten-Sport-verband Niedersachsen e. V. ernannt. In der neu gegründeten Schülergruppe soll die Grundlage für den sportlichen Aufbau des Para-Sports (Name kommt von der Paralympischen Idee) für junge Sportler mit und ohne körperliches Handicap gelegt werden.

Heinz Mohry erwähnte Florian Wehmeier (12 Jahre) aus Frielingen, der an der früher aufgelösten Schülergruppe sportlich teilnahm. Er schaffte den Sprung zum Para-Sport als Rennrollstuhlfahrer. Sein bisher größtes Erlebnis stellte der Start im Einlagenrennen über 100 m beim ISTAF im Olympiastadion in Berlin vor 42 000 Zuschauern dar.

Bei den anstehenden Wahlen wurde Iris Meyer als Vertreterin des Vereinsvorsitzenden im Amt wiedergewählt und zwei Kassenprüferinnen stehen zur Verfügung. Der aktuelle Fokus liegt auf die in der nahen und fernen Zukunft mit Zuversicht und Engagement zu erfüllenden Aufgaben des Vereins.

Please reload

Empfohlene Einträge

I'm busy working on my blog posts. Watch this space!

Please reload

Aktuelle Einträge

September 19, 2019

Please reload

Archiv